Was sind die Ziele der IOPDF?
Ausschließlich der Erhalt und die Förderung der ORIGINAL Öl-Eiweiß Kost nach Dr. Johanna Budwig. Wir klären Menschen darüber auf, was Frau Dr. Budwig gesagt und geschrieben hat um so ihre Öl-Eiweiß Kost im Original zu erhalten.
Wer leitet die IOPDF?
Malgorzata Bielak aus Tychy in Polen und Lothar Hirneise.
Gibt es einen Nachfolger von Frau Dr. Budwig?
Weltweit gibt es nur 2 Schüler von Dr. Johanna Budwig. Ihr Neffe Armin Grunewald und Lothar Hirneise.

1. Armin Grunewald vertritt jedoch nicht die Original Öl-Eiweiß Kost seiner Tante, sondern eine "modifizierte" Form. So schreibt er auf seinem Internetportal:

" Selbstverständlich können Sie auch drei- bis viermal pro Woche Fleisch verzehren wenn es Ihnen schmeckt“.

* „Bitte achten Sie beim Verzehr von Streichfetten wie Margarine aber darauf, ...“.

* „Sie dürfen gerne Eier essen.“

* „Zum Braten von Fleisch nehmen Sie gerne auch unser Oleolux“


Und in seinem Buch schreibt er z. B.:

"... eine heilende Wirkung der Öl-Eiweiß Kost auf Krebs ist nicht nachgewiesen – weswegen ich mich ihr in diesem speziellen Punkt nicht zu 100 Prozent anschließen kann.“

Dies ist eine komplett andere Ansicht über die Öl-Eiweiß Kost als sie Dr. Budwig vertreten hat und wir als IOPDF lehnen diese Ansichten komplett ab.



2. Lothar Hirneise vertritt die ORIGINAL Öl-Eiweiß Kost und lehnt "Modifizierungen" grundsätzlich ab.

Gibt es weitere Schüler von Frau Dr. Budwig?
Es gibt viele "Experten" die behaupten die Öl-Eiweiß Kost von Frau Dr. Budwig erlernt zu haben. Doch wenn man genau hinschaut, haben diese Frau Dr. Budwig niemals persönlich gesehen oder nur für wenige Stunden gesehen bzw. gesprochen. So gibt es z. B. in Spanien ein Budwig Zentrum in Malaga das uns 2015 angeschrieben haben um zu fragen, welchen Quark sie eigentlich benutzen sollen. Man muss sich fragen, wenn dieses angebliche Budwig Zentrum nicht einmal die Basis der Öl-Eiweiß Kost kennt, welche Fehler machen Sie noch?

Es gibt auch Bücher und DVD´s, z. B. von einer Frau Ursula Escher, welche die Öl-Eweiß Kost aus (englischen) Büchern gelernt hat und man sich natürlich dann auch nicht wundern muss, wenn solche Bücher oder DVD´s voller Fehler sind. Das Problem dabei ist leider, dass dadurch viele, oftmals schwerkranke, Menschen eine FALSCHE Öl-Eiweiß Kost lernen. Diese wirkt dann nur etwas oder sogar gar nicht und das Ergebnis ist, dass viele Menschen kostbare (Therapie) Zeit verlieren UND sich enttäuscht von der Öl-Eiweiß Kost abwenden, weil sie glauben, diese würden nicht funktionieren.
Wie unterscheidet sich die IOPDF von der Dr. Budwig Stiftung in Deutschland?
Die gesetzlichen Erben von Dr. Budwig waren ihre beiden Neffen Armin und Arno Grunewald. Armin Grunewald ist heute der wissenschaftliche Beirat der deutschen Stiftung. Dieser vertritt jedoch eine deutlich andere Öl-Eiweiß Kost als seine Tante Dr. Budwig. So schreibt er wörtlich in seinem Buch: „... eine heilende Wirkung der Öl-Eiweiß Kost auf Krebs ist nicht nachgewiesen.“
   Jetzt waren aber fast 100 % aller Patienten von Dr. Budwig Krebspatienten und Krebs ist DIE Krankheit bei der Dr. Budwig bewiesen hat, wie sie mit ihrer Öl-Eiweiß Kost helfen konnte. Es gibt noch viele weitere Punkte, in denen sich die IOPDF von den Ansichten der Dr. Budwig Stiftung unterscheidet. So vertreten sie „Neue“ Rezepte die Frau Dr. Budwig niemals ihren Patienten  erlaubt hätte oder haben eine andere Ansicht z. B. über das Essen von Fleisch oder Margarine. Diese Standpunkte haben nichts mit der Original Öl-Eiweiß Kost von Frau Dr. Budwig zu tun und wir finden sie schaden extrem dem Ansehen der Öl-Eiweiß Kost und außerdem schaden sie Krebspatienten, die die Original Öl-Eiweiß Kost machen wollen. Daher distanziert sich die IOPDF von den Aussagen der Deutschen Dr. Johanna Budwig Stiftung.

Wie kompliziert ist die Öl-Eweiß Kost?
Der große Vorteil der Öl-Eiweiß Kost gegenüber anderen ebenfalls erfolgreichen Ernährungstherapien wie z.B. der Gerson Therapie ist die einfache Erlernung und dass sie für viele Menschen keine zu große Umstellung bedeutet. Einerseits ist dies ein großer Vorteil, doch andererseits auch ein Nachteil. Durch die Genialität von Frau Dr. Budwig, eine einfache aber effektive Ernährungstherapie kreiert zu haben, lassen sich leider viele Menschen dazu verleiten, sich die Öl-Eiweiß Kost "hier und da" etwas anzupassen, weil sei denken, dass es ja so einfach ist. Doch leider verstehen diese Menschen nichts von Wasserstoffbrücken und Elektronenwolken und zerstören so die Effektivität. Wichtig ist deshalb, dass man sich GENAU an die Anweisungen von Frau Dr. Budwig hält.
Muss man die Öl-Eiweiß Kost genau machen?
Ein Beispiel aus der Praxis: Wir haben oft erlebt, dass viele glauben, die Öl-Eweiß Kost würde fast nur aus einer Mischung von Quark und Leinöl bestehen. Meistens werde dann nur diese beide Bestandteile gemischt und logischerweise wirkt diese Kombination nicht wirklich gut. Das ist wie wenn man ein Rennauto fahren wollte mit 500kg zusätzlichem Ballast und Dieselkraftstoff. Natürlich fährt das Auto auch, aber es ist halt kein Rennauto mehr, sondern nur ein Fiat. Doch gerade Krebskranke benötigen jedes Elektron um die Zellatmung von Krebszellen wieder anzuregen. Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, zu wissen WIE man die Bestandteile richtig mischt und WELCHE man benötigt.